#SaveEddieMika
Rette 2 Leben.
Werde aktiv und schenke Eddie & Mika ihre Chance  auf ein Leben.

Empfänger:   Volker-Reitz-Stiftung

 IBAN:   DE18 1009 0900 1550 1776 02

 BIC:   GENODEF1P01

 Bank:   PSD Bank Berlin Brandenburg

 Verwendungszweck:   Eddie Mika

In Gedenken an den getöteten Berliner Polizeivollzugsbeamten Volker Reitz haben wir im Jahr 2000 die nach ihm benannte Stiftung ins Leben gerufen.
Im Gedenken an unseren geschätzten und schmerzlich vermissten Kollegen ist es uns eine dauerhafte Pflicht, für Polizeibeschäftigte in der Not da zu sein und in unserer Stadt Berlin mit beispielgebenden Präventionsprojekten nachhaltig zu helfen. 

Burkhard von Walsleben

erster gewählter Vorstandsvorsitzender bei Gründung der Volker-Reitz-Stiftung und heute deren Kuratoriumsvorsitzender

„Seit 2004 unterstützt die PSD Bank Berlin-Brandenburg aktiv die Arbeit der Volker-Reitz-Stiftung. Besonders liegt uns ihre Präventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen am Herzen.“



„Wir stehen an der Seite unserer Polizistinnen und Polizisten sowie ihrer Familien. Wir helfen ihnen, Schicksalsschläge zu überwinden.“

Dirk Bork

Vorstandsvorsitzender der Volker-Reitz-Stiftung

So bewerten andere unsere Arbeit.

„Für das Engagement der Volker-Reitz-Stiftung bin ich sehr dankbar. Sie steht zusätzlich zu unserer Hauptstadtpolizei den Kolleginnen und Kollegen zur Seite, wenn diese in Ausübung ihrer Aufgaben zu Schaden gekommen sind.“

„Die Volker-Reitz-Stiftung steht für das ein, ohne dem unser Dienst nicht möglich wäre – gegenseitige Hilfe und Solidarität.“

„Für Kinder und Jugendliche ist der eigene Kiez ein wichtiger Sozialisationsort. Deshalb ist es wichtig, dass Präventions-projekte einen regionalen Bezug haben. Um diese zu ermöglichen, braucht es Partner wie die Volker-Reitz-Stiftung.“

"Die Gewalt gegen Polizisten und Rettungskräfte ist ein ernstes Problem,  mit dem ich mich seit Jahren politisch auseinandersetze. Die Unterstützung der Volker-Reitz-Stiftung ist für jeden in unserer Gesellschaft eine gute Möglichkeit, ein klares Zeichen des Rückhalts für unsere Polizisten und Rettungskräfte zu setzen."

Seit fast 20 Jahren unterstützt die Volker-Reitz-Stiftung Polizeibeamte und deren Angehörige, die bei ihrem täglichen Einsatz für uns verletzt oder zu Tode gekommen sind. Der Name Volker Reitz erinnert, wie gefährlich die Arbeit sein kann. Umso wichtiger ist es, alles für die Sicherheit unserer Polizeibeamten zu tun, die mit immer größeren Gefahren konfrontiert sind und sie nach besten Kräften zu unterstützen, auch über ihren Einsatz hinaus.“

Prävention und Opferschutz sind Grundsäulen einer modernen Sicherheitsarchitektur in einem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat. Beide Aspekte leben vom unermüdlichen Engagement Freiwilliger, deren Arbeit durch Staat und Gesellschaft finanziell ermöglicht wird, so auch von der Volker-Reitz-Stiftung."

Die Volker-Reitz-Stiftung in den Medien.

Artikel über die Spendenaktion der BILD für Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte, die 2017 beim G20-Gipfel in Hamburg verletzt wurden.

Artikel über den von der Volker-Reitz-Stiftung vergebenen Präventionspreis, u. a. für ein Präventionsprojekt zur Vorbeugung sexuellen Kindesmissbrauchs.

Artikel über das von der Volker-Reitz-Stiftung unterstützte Fußballturnier für Flüchtlingskinder.

Artikel über eine Spendensammlung der Volker-Reitz-Stiftung zu Gunsten des schwer erkrankten Kindes eines Berliner Polizeibeamten.
 

Artikel über eine Spendensammlung der Volker-Reitz-Stiftung zu Gunsten des schwer erkrankten Kindes eines Berliner Polizeibeamten.
 

Artikel über den Mord eines Täters an einem Hamburger Polizeibeamten und die Spendensammlung der Volker-Reitz-Stiftung zu Gunsten dessen Familie.
 

Helfen Sie mit.
Unterstützen Sie nachhaltige Präventionsarbeit
und geben Sie Polizistinnen und Polizisten Rückhalt.